Museum

2G-Regel im Museum im Spital


Museum im Spital Grünberg wendet ab dem 15. Oktober 2021 das 2G-Zugangsmodell an

 Der Zutritt im gesamten Museum ist damit ausschließlich Geimpften und Genesenen gestattet. Dies umfasst die Besucherinnen und Besucher ebenso wie die im Museum beschäftigten Personen.

Mit der Umsetzung des 2G-Zugangsmodells entfallen im Museum die Maskenpflicht sowie die Pflicht zur Einhaltung der Abstandsregelungen und der Kapazitätsbeschränkungen.

Davon ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren, für sie genügt ein Negativnachweis (bspw. das Testheft).

Besucher werden aufgefordert, den entsprechenden Nachweis zusammen mit einem Lichtbildausweis an der Kasse vorzuzeigen.
Als geimpft gelten: Personen mit Nachweis der vollständigen Schutzimpfung – dies ist der Fall, wenn seit der Zweitimpfung (Johnson & Johnson nur Einmal-Impfung) 14 Tage vergangen sind.
Für Genesene gilt dies bereits sofort und nach einer Impfung.
Als genesen gelten: Personen mit Genesenen-Nachweis.

Um maximale Sicherheit zu gewährleisten, werden beim Museumsbesuch die persönlichen Daten erfasst. Dies erfolgt über die Luca-App, die Corona App oder per Formular an der Kasse.

Eine Voranmeldung für den Museumsbesuch ist nicht erforderlich. Führungen werden mit max. 15 Personen angeboten.

Im Rahmen von schulischen Veranstaltungen im Museum außerhalb der regulären Öffnungszeiten erhalten Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen Zugang, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts regelmäßig getestet werden. Bei Schulveranstaltungen gilt weiterhin die Maskenpflicht (medizinischer Mund-Nasen-Schutz) und die Einhaltung der Abstand- und Hygieneregeln.