Tourismus

Neue Audiotour zur historischen Wasserkunst


Noch bevor die Ausstellungen zur historischen Wasserversorgung sowie zu naturräumlichen und geologischen Schätzen in der Stadtmühle und im Maschinenhaus im Brunnental geöffnet werden können, erleben Grünberger und Besucher die Geschichte der Wasserkunst bei einer akustischen Führung.

Per scannen des QR-Codes an den Infotafeln kann die Führung auf das Smartphone geladen werden. An 14 Stationen wird die Entwicklung und Bedeutung der Wasserversorgung der Stadt Grünberg vom Mittelalter bis in die Neuzeit erzählt. Die Audiobeiträge werden dabei unterstützt von einer Onlinekarte, Texten, Bildern und Videoaufnahmen. Die Besucher erkennen auf der Karte ihren Standort und die nahegelegenen Wegpunkte der Führung. Die gesamte Tour von gut einem Kilometer nimmt eine Stunde in Anspruch. Die Audioführung ergänzt die in Brunnental und Altstadt aufgestellten Infotafeln und die zurzeit noch wegen der Coronakrise geschlossenen Ausstellungen in Stadtmühle und Maschinenhaus.

Entwickelt wurde die Audiotour von Dieter Wilhelmy, Mitglied der ehrenamtlichen Arbeitsgruppe ‚Brunnental‘. „Die Audioführung wird auch nach der - nicht täglichen - Öffnung der Ausstellungen dem Besucher von Brunnental und Stadt jederzeit die Möglichkeit bieten, die 600jährige Geschichte der Grünberger Wasserkunst nachzuerleben“, so Wilhelmy.

Hier gelangen Sie zur Audiotour: https://www.gruenberg.de/kultur-freizeit/aktiv-natur/brunnental/